0 0
Unsere Rundballenzange BZ210 ist für den Anbau an Frontlader mit Euro Schnellwechselrahmen geeignet. 
Eine umfangreiche Serienausstattung der Ballenzange gewährleistet eine saubere Arbeit im harten, täglichen Einsatz.
Die Wandstärken der Rundrohre und der Hydraulikzylinder sind besonders großzugügig dimensioniert, es lohnt also gerade im Detail zu vergleichen! 
Selbstverständlich ist unsere Ballenzange für Rundballen ideal in Kombination mit unseren Ballenwicklern. Sie können den Ballen schnell und unkompliziert auf den Rundballenwickler für Fremdbeladung setzen und nach erfolgreichem Wickelvorgang abtransportieren und direkt stapeln. Die Folienbeschädigungen werden so noch weiter minimiert!


Ballenzangen: Funktion und Wartung

Unter einer Ballenzange, auch Ballengreifer, versteht der Landwirt eine Anbaukomponente für den Frontlader am Traktor, Rad- oder Teleskoplader. Vor allem bewegt die Ballenzange Rundballen oder die transportempfindlichen Silageballen, aber auch für ungewickelte Heu- oder Strohballen sind die Zusatzgeräte einsetzbar.

 

Unterschiedliche Bauformen und die Hydraulik

Die Ballenzangen werden in verschiedenen Bauformen und Größen angeboten. Besonders die Konstruktion der Greifsarme variiert. Diese bestehen entweder aus Rundrohren, aus einem mehrgliederigen Rohrgestell oder aus einfachen Platten. Besonders flexibel sind Ballenzangen mit einem Hydraulikzylinder, da sich beide Haltebacken so perfekt an den Rundballen anlegen.

Eine Ballenzange mit gebogenen Greifschenkeln eignet sich besonders für Rundballen, gerade Greifschenkel kommen bei Quaderballen oder im universellen Einsatz zur Anwendung. Gemeinsam ist allen Bauweisen die abgerundete Formgebung, die scharfe Kanten vermeidet. Mit diesen Merkmalen verhindern die Hersteller, dass die Folie der Silageballen beim Transportieren Schaden nimmt. Dennoch kann es bei unsachgemäßer Verwendung oder einem zu weich gepressten Ballen zu starken Verformungen der Folie kommen. Oder der Ballen geht beim Transport verloren, was ebenfalls meist eine Beschädigung der Folie zur Folge hat.

 

Die Funktion der Ballenzange

Die Hydraulikzangen fahren die beiden Greifarme auseinander. Der Landwirt umfährt zunächst den Ballen und presst dann die Greifer Richtung Transportgut. Schließlich hebt er die Ladung mit den Ballenzangen an und kann sie transportieren.

Je nach Verwendung gibt es auch verschiedene Bezeichnungen für Ballenzangen. Die Rundballenzange eignet sich ihrem Namen entsprechend vornehmlich für runde Heu- oder Strohballen, die Quaderballenzange für Quaderballen, gleiches gilt für Siloballen und die Siloballenzange.

 

Welche Ballenzangengröße brauche ich?

Die Dimension des zu verladenden Ballens bestimmt die Wahl der Ballenzange. Die Hersteller bieten verschiedene Modelle an, die sich für verschiedene Ballengrößen eignen. So finden sich Zangen etwa mit einem Maß von 900 mm bis 1600 mm, die nächste Ausführung bietet 1100 bis 1800 mm und schließlich 1200 mm bis 2100 mm. Die Abmessungen sind unterschiedlich für eine Rundballenzange, Siloballenzange oder die Quaderballenzange. Wir bieten mit unserer Ballenzange BZ210 die Abmaße 900mm bis 1800mm an und können Ihnen somit die größtmögliche Variabilität anbieten im Bereich Grünlandtechnik.

Wer überprüft Ballenzangen?

Das gewählte Produkt muss mit einer CE-Kennzeichnung ausgestattet sein, damit die Ballenzange den gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Sicherheit entspricht. Nur so ist garantiert, dass das Gerät alle erforderlichen in der Europäischen Union gültigen Richtlinien erfüllt.

Die Konformitätserklärung gewärhelsitet u.a., dass die Ballenzangen dieses Typs allen in der EU gültigen Sicherheitsnormen und der Maschinenrichtlinie entsprechen. Das gilt übrigens nicht nur für den Fall, dass jemand mit einer Ballenzange Rundballen transportiert, sondern auch für andere landwirtschaftlichen Anbaumaschinen wie Hochgrasmäher oder Düngerstreuer. Auch wenn mit der Ballenzange Quaderballen bewegt werden, ist das CE-Zeichen ein Garant für die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Produkts.

Das CE-Zeichen ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Welchen Vorteil hat 1 schwimmender Zylinder?

Der schwimmende Hydraulikzylinder zwischen beiden Haltebacken hat einige Vorteile gegenüber 2 Zylindern oder 1 Zylinder mit einer feststehenden Haltebacke.

Erst legt sich ein Seitenteil an den Ballen und im Anschluss das andere Seitenteil. Dies geschieht automatisch. Dabei wird der Ballen nicht auf dem Boden verschoben, wie es zum Beispiel bei einer Ballenzange mit 2 Zylindern der Fall wäre. So bleibt die Folie unbeschädigt.

Beim Öffnen der Seitenteile ist es ähnlich: Jedes Seitenteil öffnet so weit es kann. Liegt nebenan ein anderer Rundballen, öffnet dies Seitenteil nicht mehr weiter und verschiebt den Nachbarballen nicht. Da das andere Seitenteil weiter öffnen kann, könne Sie bequem und ohne Beschädigungen an der Wickelfolie aus dem Ballen fahren.

 

Warum sind Federn an einer Ballenzange wichtig?

Die verwendeten Federn vermindern das Pendeln mit halb geöffneter Ballenzange deutlich und erleichtern so das Greifen des Siloballens.

 

Gibt es eine Ballenzangen Euroaufnahme?

Bei Ballenzangen gilt die Euroaufnahme als eine besonders praktische Variante zum Anbringen von Anbaumaschinen. All unsere Ballzangen besitzen eine Aufnahme für den Euro-Schnellwechselrahmen am Frontlader des Traktors.

 

Wie pflege ich eine Ballenzange?

Entkoppeln Sie die Ballenzange mitsamt der Hydraulik vom Trägerfahrzeug. Reinigen Sie die Ballenzange gründlich mit Wasser und machen Sie, am besten täglich, eine Sichtkontrolle. Achten Sie auf Risse, mögliche Verformungen oder andere Anzeichen von Verschleiß. Beschädigte Teile sind ausnahmslos unmittelbar und vollständig zu ersetzen. Schmieren Sie im Anschluss alle Schmiernippel ab.

Das Hydrauliköl als Gefahrenquelle bei einer Ballenzange

Aus den Leitungen sollte kein Hydrauliköl austreten. Falls das Öl doch austritt, müssen Sie das Öl mit einem entsprechenden Behälter auffangen und die Leitungsöffnungen abwischen, vorzugsweise mit einem sauberen Tuch. Vermeiden Sie unbedingt den Kontakt mit der Hydraulikflüssigkeit und beachten Sie die Sicherheitsbestimmungen des Hydrauliköl-Herstellers. Öl darf nicht ins Erdreich gelangen!

Durch Druckimpulse, Beschädigung, Verschleiß und andere Einflüsse können die Hydraulikschläuche ein Ausgangspunkt von Gefährdungen sein. Bereits vor der ersten Inbetriebnahme und anschließend in regelmäßigen Intervallen sind sie deshalb zu überprüfen. Nach spätestens zwei Jahren (Alterung) und im Fehlerfall muss sie eine fachkundige Person austauschen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Vielitz GmbH